Archiv für das Jahr: 2016

So überlebt Ihr Naturstein den Winter unbeschadet

Im Sommer die neuen Terrassenplatten verlegt, der Winter und damit die erste Bewährungsprobe steht bevor – doch halten die Natursteine die eisigen Temperaturen aus? Wer beim Kauf und beim Verlegen ein paar Tipps beachtet, kann das Risiko minimieren. Mit das wichtigste Kriterium ist der Untergrund. Terrassenplatten sollten grundsätzlich auf eisenfreiem Edelsplitt (Porphyr oder Basalt) verlegt werden. So kann Regen- und Schmelzwasser leicht versickern und es bildet sich kein Stauwasser, welches gefriert und Abplatzungen, Risse und Ähnliches zur Folge hat. Ebenso sollte darauf geachtet werden, dass die Platten auf einem Gefälle verlegt werden, sodass das Wasser problemlos abfließen kann. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie bereits beim Kauf darauf achten, dass ihre Platten eine Dicke von 3 cm aufweisen. Je nach gegebener Frostsicherheit des Gesteins sind auch dünnere Modelle möglich – dazu können Sie uns natürlich jederzeit gerne befragen.

Von |2017-09-05T06:12:36+00:00Dezember 6th, 2016|Naturstein|0 Kommentare

Stolz-Buchtipp: Naturstein sicher verlegen

Das dieses Jahr erschienene Buch „Naturstein sicher verlegen: Praxis-Tipps von A-Z“ von Mario Sommer und Reiner Krug beschäftigt sich mit den Themen Verlegen, Versetzen, Reinigen, Pflegen und Schützen von Natursteinen. In lexikonartiger Form erklärt das Werk die wichtigsten Methoden und Fachbegriffe, die beim Verlegen zu beachten sind. Darüber hinaus beinhaltet das Buch eine Übersicht über 150 verschiedene Natursteinarten und erläutert die jeweiligen technischen Eigenschaften. Ergänzt wurde die aktuelle Auflage durch eine Einführung in die Geologie. Als Praxishandbuch ist es definitiv zu empfehlen!

Autoren: Mario Sommer, Reiner Krug
Verlag: Callwey, G
Auflage: 1. Auflage
Erscheinung: 5. August 2016
Seitenanzahl: 168 Seiten
ISBN-10: 3766722573
ISBN-13: 978-3766722577

Quelle: Amazon

Von |2017-09-05T06:12:30+00:00November 25th, 2016|Buchtipp, Naturstein|0 Kommentare

Besuch im chinesischen Steinbruch

Eine Woche lang hat unser Mitarbeiter Mario Steinle einen Steinbruch in China besucht, um sich direkt vor Ort ein Bild von der Qualität der Produkte zu machen und um sich von den Arbeitsbedingungen zu überzeugen. Nach rund 10 Stunden Flugzeit und mit sieben Stunden Zeitverschiebung erreichte er den Ort, der etwa 150km von Ximanen entfernt liegt. Aus dem Steinbruch beziehen wir einige unserer Granit-Produkte. Hier haben wir ein paar Eindrücke, die Mario Steinle für uns festgehalten hat.

Von |2017-11-16T09:24:53+00:00November 10th, 2016|Stolz GmbH|0 Kommentare

Stolz Buchtipp: Gärten des Jahres

Die Variantenvielfalt in deutschen Gärten ist nahezu unbegrenzt: Es gibt kaum etwas, das es nicht gibt. Die Autoren Cassian Schmidt und Konstanze Neubauer präsentieren in ihrem Werk „Gärten des Jahres: Die 50 schönsten Gärten 2016“ einen Überblick über die beeindruckendsten Gestaltungen der besten Gartenplaner im Land. Dazu wurden Landschaftsgärtner, Gartengestalter und Landschaftsarchitekten aufgerufen, besonders gelungene Privatgärten einzureichen. Eine Vielzahl an inspirierenden Fotografien sorgen für so manches Staunen. Zusätzlich beinhaltet das Buch detaillierte Angaben zu den einzelnen Grundstücken, dem Konzept, den verwendeten Materialien und der Auswahl der Pflanzen. Viel Spaß beim Lesen!

Autoren: Cassian Schmidt, Konstanze Neubauer
Verlag: Callwey, G
Auflage: 1. Auflage
Erscheinung: 17. Februar 2016
Seitenanzahl: 272 Seiten
ISBN-10: 3766722042
ISBN-13: 978-3766722041

Quelle: Amazon

Von |2017-09-05T06:12:17+00:00Oktober 17th, 2016|Buchtipp, GaLaBau|0 Kommentare

Interessante Steinbruchführungen im niederbayerischen Rinchnach

In früheren Jahren waren die bis zu elf Steinbrüche im bayerischen Rinchnach besonders bekannt für das Granitvorkommen, welches für Straßenbau abgebaut wurde. Noch heute sind davon drei Steinbrüche verblieben, in welchen in erster Linie der wertvolle Bayerwaldgranit gewonnen und gleichzeitig verarbeitet wird. Um einen Einblick in diesen beeindruckenden Vorgang zu erhalten, bietet die Tourist-Information Rinchnach jährlich einige Führungen zum Erkunden an. Dabei werden unter anderem interessante Informationen zur Entstehung von Pflastersteinen, Grenzmarkierungssteinen und Granitstufen vermittelt. Nähere Informationen zu den Führungen und die genauen Termine finden Sie auf folgender Homepage: www.rinchnach.de. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle!

Von |2017-09-05T06:12:12+00:00Oktober 10th, 2016|Ausflug|0 Kommentare

Stolz Granithandel auf der Europamesse in Straßburg

Alle Jahre wieder findet sie auf dem großen Messegelände Wacken im elsässischen Straßburg statt: Die Foire Européenne, kurz FoirEurop‘, und Hersteller und Händler aus der Umgebung, aber auch von weiter her, präsentieren Ihre Leistungen. Und so waren auch wir vor Ort, vom 2. bis 12. September, an einem 60 Quadratmeter großen Messestand mit Natursteinprodukten und Kunstrasen für zuhause. Hier ein paar Eindrücke:

Von |2017-11-16T09:24:53+00:00September 15th, 2016|Stolz GmbH|0 Kommentare

Stolz-Buchtipp: Gestalten mit Naturstein im Garten

Sie sind auf der Suche nach individuellen Ideen für die Gartengestaltung mit Natursteinen? Dann ist dieses Buch genau das richtige für Sie! Egal ob Mauern, Wege, Treppen oder Sitzplätze – mit Natursteinen können mittlerweile nahezu alle gestalterischen Elemente im Garten umgesetzt werden. In ihrem Werk „Gestalten mit Naturstein im Garten“ vermitteln die Autoren Daniel Böswirth und Alice Thinschmidt anhand inspirierender Bilder schöne Möglichkeiten zum Einsatz von Natursteinen. Darüber hinaus liefert das Buch eine ausführliche Materialkunde mit leicht verständlichen Anleitungen. Sicherlich werden auch Sie überrascht sein über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten im eigenen Garten. Viel Spaß beim Erkunden!

Autoren: Daniel Böswirth, Alice Thinschmidt
Verlag: Callwey, G
Auflage: 1. Auflage
Erscheinung: 15. Februar 2013
Seitenanzahl: 160 Seiten
ISBN-10: 3766720163
ISBN-13: 978-3766720160

Quelle: Amazon

Von |2017-09-05T06:11:54+00:00September 15th, 2016|Buchtipp|0 Kommentare

Stolz stellt vor: Das Lahn-Marmor-Museum

Erst im März diesen Jahres eröffnete im hessischen Villmar das in dieser Form einzigartige Lahn-Marmor-Museum. Die vom Verein „Lahn-Marmor-Museum“ eröffnete Informationsstätte beinhaltet eine Dauerausstellung rund um die geologischen, handwerklichen und künstlerischen Aspekte des Lahn-Marmors. Zusätzlich sorgen temporäre Sonderausstellungen für reichlich Abwechslung. Erst kürzlich, am 03. Oktober, ging die Sonderausstellung „Walter Schmitt – Bildhauerkunst aus Villmar“ zu Ende. Im Mittelpunkt dieser Ausstellung standen die beeindruckenden Werke Schmitts, wessen Arbeitsweise den Besuchern anhand Bildern und Filmmaterial gezeigt wurde. Interessierte Besucher können sich auf der Homepage mit einem virtuellen Rundgang einen ersten Überblick über das Museum verschaffen.

Von |2017-09-05T06:11:48+00:00September 5th, 2016|Ausflug|0 Kommentare

Stolz-Buchtipp: Richtig pflastern

Das von der Autorin Heidi Howcroft verfasste Werk „Richtig pflastern: Klinker-, Naturstein- und Kieselsteinpflaster verlegen“ bietet neben praktischen Verlege-Anleitungen viele Informationen über Materialien, Werkzeuge und Steinarten. Es eignet sich sowohl für Fachleute als auch für handwerklich geschickte Laien. Eine Vielzahl an Schritt-für-Schritt-Bildern, Zeichnungen und Tabellen sorgen für ein einfaches Lernen und Verstehen. Inbegriffen sind außerdem aktuelle Normen und technische Standards. Abgerundet wird das Buch mit nützlichen Hinweisen zur Pflege der einzelnen Oberflächen. Viel Spaß beim Lesen!

Autor: Heidi Howcroft
Verlag: Ökobuch
Auflage: 1. Auflage
Erscheinung: 18. Juni 2015
Seitenanzahl: 151 Seiten
ISBN-10: 3936896828
ISBN-13: 978-3936896824

Quelle: Amazon

Von |2017-09-05T06:11:43+00:00August 31st, 2016|Buchtipp|0 Kommentare

Stolz stellt vor: Steinwelten Hauzenberg

Bereits seit mehr als 10 Jahren öffnen im bayerischen Hauzenberg täglich die Türen der Steinwelten im Granitzentrum Bayerischer Wald. Das Museum befasst sich mit Geschichten und Dingen rund um den Granit, dem sogenannten „kalten Blut der Erde“. Bereits beim Eintreten geraten die Besucher ob der einzigartigen Architektur des Hauses ins Staunen. Eine kurze Präsentation im Granitkino führt in die Thematik des Edelsteines ein. Mit Hilfe modernster Multimediatechnik reisen Sie 500 Millionen zurück in die Geschichte der Erde, wo eine Vielzahl an gesteinsbildenden Materialien zu bestaunen. Weitere Themengebiete sorgen für einen unvergesslichen und interessanten Besuch, den Sie definitiv nicht bereuen werden.

Quelle: granitzentrum.de

Von |2017-09-05T06:11:36+00:00August 15th, 2016|Ausflug|0 Kommentare